Fluoreszenz verändert die Dermatologie

Ein neuer dermatologischer Ansatz

Kleresca® erforscht zurzeit das Fachgebiet der Biophotonik mit dem Ziel, mehr nicht-invasive Behandlungen für eine Reihe von Hauterkrankungen zu entwickeln. Die Behandlungen von Kleresca® basieren auf einem neuen dermatologischen Wirkmechanismus, der dynamisches, pulsierendes Fluoreszenzlicht erzeugt, um die Haut auf zellulärer Ebene zu stimulieren.

 

Darstellung unserer Technologie

So steigert sie den Kollagenaufbau in der Haut
 

Die Behandlung ist nicht-invasiv und nicht-abrasiv.

Das Gel ist schnell zubereitet. Es müssen nur die Inhalte zweier Gefäße vermischt werden

„MAN LEGT SICH EINFACH UNGEFÄHR 9 MINUTEN HIN. ICH SCHLIESSE DABEI EINFACH DIE AUGEN, WEIL DAS LICHT GANZ WARM IST, UND STELLE MIR VOR, AUF BALI ODER IN COSTA RICA ZU SEIN ODER EINFACH DIE SONNE ZU GENIESSEN.“

Wie die Technologie wirkt – und was Patienten darüber sagen

In diesem Kurzfilm sehen Sie, wie die einzigartige biophotonische Technologie von Kleresca® wirkt.

Fluoreszenz – ein einzigartiger Wirkmechanismus

Das biophotonische System von Kleresca® besteht aus einer patentierten Kleresca® Multi-LED-Lampe mit speziellen vorprogrammierten Wellenlängeneinstellungen und einem speziell formulierten lichtkonvertierenden Gel.
Chromophoren im Gel wandeln Lichtwellen aus der Lampe in dynamische, pulsierende Fluoreszenzenergie um, die die hauteigenen Reparaturmechanismen stimuliert.

 

Hautverjüngung

Mehr erfahren

Praxis finden

Geben Sie den Namen Ihrer Stadt in die Suchleiste ein und wir ermitteln Ihre nächstgelegene Praxis.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen besseren Service anbieten zu können.
Wenn Sie damit einverstanden sind, bleiben Sie auf dieser Website, oder finden Sie heraus, wie man Cookies verwaltet