Akne kann überall am Körper auftreten, nicht nur im Gesicht!

Da der Körper ganz von Haut bedeckt ist und es sich bei Akne um eine Hauterkrankung handelt, kann Akne fast überall am Körper auftreten, auch wenn sie von den meisten Menschen mit dem Gesicht in Verbindung gebracht wird. Acne vulgaris tritt in der Regel im Gesicht und am Körperstamm (Brustkorb und Rücken)auf. In diesen Bereichen weist die Haut eine relativ hohe Anzahl an Haarfollikeln auf, die mit (Öl absondernden) Talgdrüsen verbunden sind. Wie die klassiche Akne nimmt auch die Acne Inversa Ihren Ausgang von den Talgdrüsen, z. B. im Genitalbereich oder am Gesäß sowie am Nacken und auf der behaarten Kopfhaut. Durch Einbeziehung der Duftdrüsen und eines unterschiedlichen Krankheitsverlaufes kommt es auch hier zu schmerzhaften, vernarbenden Entzündungen. Die Akne Inversa gilt aber als eigenständiges Krankheitsbild.

Kleresca acne treatment

Es gibt verschiedene Arten von Pickeln
Akne ist allgemein charakterisiert durch einen Bereich von Seborrhoe (Überproduktion von Ölen durch die Talgdrüsen in der Haut) und Läsionen oder Pickel.4 Talg kann sich zusammen mit abgestorbenen Hautzellen und Bakterien in den Haarfollikeln ansammeln und diese verstopfen. Der verstopfte Follikel sinkt schließlich in sich zusammen und bildet eine Akneläsion bzw. einen Pickel. Es gibt verschiedene Arten von Pickeln: Komedonen („Blackheads“ und „Whiteheads“), Papeln (Erhabenheiten) und Pusteln (Eiterbläschen). In der Regel handelt es sich bei Akne um eine Mischform aus diesen unterschiedlichen Pickelarten.

Acne mechanica ist eine lokal auftretende Form von Akne, die durch Druck, Reibung, Scheuern, Einquetschen oder Überwärmung der Haut entsteht. Mögliche Gründe hierfür können enge Kleidung oder Hautirritationen sein, z. B. wenn die Haut durch feuchte Kleidung oder einen Rucksack aufgescheuert wird, oder auch Waschmittelrückstände in der Kleidung. Sportler sind einem erhöhten Risiko für diese Erkrankung ausgesetzt.

Körperakne wird in der Regel genauso behandelt wie Gesichtsakne. Allerdings kommt es darauf an, welcher Teil des Körpers behandelt wird. Die Haut am oberen Rücken ist beispielsweise relativ dick im Vergleich zu anderen Körperstellen. Daher kann sie eher mit stärkeren Medikamenten behandelt werden als andere Bereiche.

Durch einen Klick auf diese Schaltfläche erhalten Sie nützliche Informationen über Akne und darüber, wie sie behandelt werden kann.


Folgen Sie uns in den Social Media und bleiben Sie über unsere Behandlungen auf dem Laufenden, entdecken Sie inspirierende Patientengeschichten und erfahren Sie mehr über Kleresca®.       

Facebook Icon      Instagram Icon       

Akne: Mythen und Fakten

Erfahren Sie mehr darüber, was bei Akne mit der Haut geschieht

Lernen Sie Chiara kennen

In dem vorstehenden Video teilt Ihnen Chiara ihre Erfahrungen mit der Kleresca® Aknebehandlung mit.
Kleresca®verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Online-Erlebnis zu ermöglichen und anonymisierte, zusammengefasste Daten zur Webseitennutzung zu erheben. Wenn Sie auf „Ja, ich stimme zu“ klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Cookie-Richtlinie erläutern wir Ihnen, welche Cookies wir einsetzen, wie diese funktionieren und wie Sie sie deaktivieren können. Weitere Informationen hierzu finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung